Menu Hilfe Wissenszentrum
DE

Vorzeitige Ejakulation

In der Hektik des Tages vergessen wir manchmal, uns gut um unsere Gesundheit zu kümmern. Wir verschieben einen Termin beim Hausarzt, weil wir nicht viel Zeit haben. Aber auch über bestimmte Beschwerden zu sprechen, ist manchmal schwierig. MyHealthCares ist ein Online Gesundheitszentrum, das Ihnen dabei helfen kann! Vollständig online stellen wir Behandlungen für lebensstilbedingte und leichte chronische Erkrankungen zur Verfügung, auf transparente und sichere Weise.

Medizinisch geprüft von G. L. Merkens am 17. Dezember 2018

Behandlungen

  • Information

    Was ist vorzeitige Ejakulation?

    Kommt der Mann schneller zum Samenerguss, als er oder sein Partner dies wünschen, spricht man von einer frühzeitigen Ejakulation. Leiden Männer unter vorzeitiger Ejakulation, findet der Samenerguss häufig vor oder nach kurzer Zeit des Geschlechtsverkehrs statt.

    Wird der Orgasmus nach Zeiten längerer sexueller Enthaltsamkeit zu schnell erreicht, spricht man von „Hypertone Ejaculatio Praecox“. Findet der Samenerguss statt, bevor es zum Orgasmus kommt, wird von einer „Hypertone Ejaculatio Praecox“. Die Ejakulation ist dann meistens geschwächt und das Erleben des Orgasmus ist vermindert.

    Welche Symptome treten auf?

    Die bekanntesten Symptome von vorzeitiger Ejakulation sind eine kurze Dauer, bis es zum Samenerguss kommt, die Unfähigkeit, den Samenerguss hinauszuzögern und das Unvermögen, das Timing der Ejakulation zu beherrschen. Auch Spannungen in der Beziehung oder mit dem Sexpartner können ausschlaggebend sein für frühzeitige Ejakulation.

    Eine Ursache kann eine verminderte Serotonin-Produktion im Gehirn sein. Dieser Botenstoff reguliert die Ejakulation.

    Es ist ebenso möglich, dass die Genitalien des Mannes sehr sensibel reagieren und bereits eine geringe Stimulation ausreicht, um zu einer Ejakulation zu kommen.

    Was sind die möglichen Ursachen?

    Die Ursache von vorzeitiger Ejakulation ist leicht anzugeben. Höchstwahrscheinlich ist ein verfrühter Samenerguss die Folge einer Wechselwirkung von diversen Faktoren, nämlich psychischen und körperlichen Prozessen.

    Experten sind sich noch nicht einig, was die Ursache für einen verfrühten Samenerguss ist. Eine zu geringe Produktion des Botenstoffs Serotonin im Gehirn gilt als mögliche Ursache. Dieser Stoff reguliert die Ejakulation.

    Es ist weiterhin möglich, dass die männlichen Genitalien überempfindlich reagieren auf sexuelle Stimulation. In diesem Fall reichen bereits kleinste Berührungen, um vorzeitig zu einer Ejakulation zu gelangen.

    Wie wird die Diagnose gestellt?

    Größtenteils erfolgt die Diagnostik anhand einer Analyse der Beschwerden des Patienten. Vermutet der Urologe biologische oder organische Auslöser, kann eine umfangreiche, körperliche Untersuchung folgen.

  • Behandlungen

MyHealthCares hat bereits 3.201 Kunden geholfen, ihre Gesundheit zu verbessern durch ...

  • die Bereitstellung einer äußerst benutzerfreundlichen Plattform, die Ihnen auf effiziente und diskrete Weise hilft, Ihre medizinische Behandlung online anzufordern.
  • die Zusammenarbeit mit registrierten und zertifizierten Ärzten, damit Sie Ihre online Behandlungsanfrage sicher und zuverlässig organisieren können
  • die schnelle Lieferung, damit Sie Ihre Behandlung innerhalb von 24 Stunden nach Zustimmung des Arztes erhalten können
  • einen hilfreichen Kundenservice, der bereit ist, alle Ihre Fragen zu beantworten (nicht medizinisch).

Wir glauben an sichere, einfache, zuverlässige, Online Gesundheitsfürsorge.

In der Hektik des Tages vergessen wir manchmal, uns gut um unsere Gesundheit zu kümmern. Wir verschieben einen Termin beim Hausarzt, weil wir nicht viel Zeit haben. Aber auch über bestimmte Beschwerden zu sprechen, ist manchmal schwierig. MyHealthCares ist ein Online Gesundheitszentrum, das Ihnen dabei helfen kann! Vollständig online stellen wir Behandlungen für lebensstilbedingte und leichte chronische Erkrankungen zur Verfügung, auf transparente und sichere Weise.

 

Mehr über uns